Kontakt:                                  Tel: 06477-911887

Haus Eppstein

35792 Löhnberg                      

Mail: 

info@jagdschloss-kranichstein.de


Das Jagdschloss

Das Schloss (www.jagdschloss-kranichstein.de) entwickelte sich aus dem ehemalige Hofgut „Cranichhus“, das 1571 von Landgraf Georg I, dem Begründer der Hessen-Darmstädter Linie des Hauses Hessen, gekauft und zum Schloss ausgebaut wurde. Der „Jagdlandgraf“ Ludwig der VIII. von Hessen-Darmstadt brachte in der Mitte des 18. Jahrhunderts das Schloss zu seiner jagdlichen Blüte. Durch die Jahrhunderte folgten die Funktionen des Schlosses den gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen. Die bauliche Gestaltung

folgte den Funktionen und so wurde immer wieder an- und umgebaut, renoviert und restauriert bis hin zu der letzten „Generalüberholung", die mit der Instandsetzung des Zeughauses ihr vorläufiges Ende fand.

Das Renaissanceschloss mit dem barocken Zeughaus, Park, Teich und dem sich 

anschließenden Wildschutzgebiet ist ein einzigartiges Zeugnis landes- und baugeschichtlicher Entwicklung und findet weit über die Region hinaus Beachtung und Anerkennung. Es ist ein touristischer Anziehungspunkt mit wirtschaftlicher Ausstrahlung in die Region und eine Manifestation südhessischer Identität. Das gesamte Schlossensemble ist für die Allgemeinheit offen.